Qualität seit 1884

Egger Moden anno dazumal

1884 bis 1996

Das Unternehmen Egger Moden wurde im Jahr 1884 gegründet. Neben Textilien wurden ursprünglich auch Lebensmittel verkauft. Das Unternehmen wurde 1996 an die bereits vierte Generation übergeben.

Anton Daniel

Anton Daniel

Anton Daniel gründete im Jahr 1884 seinen Betrieb: Verkauf von Textilien und Lebensmitteln.

Hermann und Amalia Daniel mit Kinder und Enkelkinder sowie Schwiegersohn Wilhelm Egger

Hermann und Amalia Daniel mit Kinder und Enkelkinder sowie Schwiegersohn Wilhelm Egger

1923 hat Hermann Daniel den Betrieb von seinem Vater Anton Daniel übernommen.

Rotraud Egger, 1958

Rotraud Egger, 1958

Rotraud Egger, geb. 1935, übernahm den Betrieb 1958 von ihrem Vater Hermann Daniel.

Neubau durch Rotraud Egger, 1972

Neubau durch Rotraud Egger, 1972

Im Jahr 1984 wurde der Verkauf von Lebensmitteln eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt konzentrierte sich das Unternehmen Egger ausschließlich auf den Verkauf von Bekleidung.

Egger Moden heute

1996 bis heute

Die Angebotspalette reicht von der Mode bis zur Tracht für Damen, Herren und Kinder.

Simone und Markus Egger

Darüber hinaus verfügt Egger Moden noch über eine hauseigene Schneiderei und eine eigene Produktion von Trachtenbekleidung. Diese Vielfältigkeit spiegelt sich auch im Slogan des Unternehmens wieder:

Mode und Tracht aus gutem Hause

Im Zuge der geplanten Expansion wurde das Stammhaus in Unterweißenbach im Jahr 2003 ausgebaut. Die Verkaufsfläche wurde damit auf 2000 m² erweitert. Das Sortiment reicht von Mode für Damen, Herren und Kinder über Trachtenbekleidung für Damen, Herren und Kinder bis hin zu Wäsche. Zusätzlich eröffnete Egger Moden weitere Standorte:

2005: Pregarten

2005 Eröffnung der Filiale Pregarten (Mode für Damen und Herren)

2006: Atrium Linz

2006 Eröffnung der Filiale Ragazza im Atrium City Center in Linz (Italienische Damenmode – Comma Store)

2008: Lederfabrik Linz

2008 Eröffnung der Filiale Lederfabrik in Linz/Urfahr (Österreichs größtes Trachtenhaus für Damen, Herren und Kindertrachten)

2010: Bad Hall

2010 Eröffnung der Filiale Bad Hall (Trachtenmode für Damen, Herren und Kinder)

2013: Unterweitersdorf

2013 Eröffnung der Filiale S10 Outlet in Unterweitersdorf (Mode und Trachtenbekleidung für Damen Herren und Kinder)

2014: Rohrbach

2014 Eröffnung der Filiale Rohrbach (ehemals Modehaus Geretschläger) (Mode und Trachten für Damen und Herren)

Für den Erfolg gibt es oft viele Gründe. Wir denken, dass die Beziehung zum Kunden einer der wichtigsten ist.

Markus Egger

Geschäftsführer

Zu den Erfolgsfaktoren zählt unter anderem auch die Treue der Mitarbeiter, die zum Teil bereits viele Jahre in diesem Unternehmen arbeiten.

Simone Egger

Geschäftsführerin

Das Unternehmen erhielt 2002 den Goldenen Pegasus als kundenfreundlichstes Unternehmen in Oberösterreich. Dies scheint nicht weiter verwunderlich, da Egger Moden seine Unternehmensphilosophie „Der Kunde ist König“ auch tatsächlich lebt und seinen Kunden qualifizierte Fachberatung anbietet. Der persönliche Service am Kunden wird bei diesem Unternehmen groß geschrieben.

OÖ Nachrichten

Tageszeitung

Besonders bemerkenswert ist, dass Egger Moden ausschließlich Waren einkauft, die unter fairen Bedingungen produziert werden.

Simone Egger

Geschäftsführerin